Die Barbarine – das Wahrzeichen der Sächsischen Schweiz

Die Barbarine am Pfaffenstein
Die Barbarine am Pfaffenstein

In einer sächsischen Volkssage wird erzählt, dass die Barbarine eine versteinerte Jungfrau sei. Anstatt zur Kirche zu gehen, zog sie es vor, ihren Geliebten zu treffen. Die darüber erzürnte Mutter versteinerte ihre Tochter kurzerhand. Ob Frank und Vanessa das wissen? Noch dazu an einem Kirchensonntag?